SYMBIOSE MIT DEM BAUMEISTER

Der Rohbau steht, die Leitungen sind verlegt – Innenarchitekt jetzt leg los! Allzu oft werden wir kontaktiert, wenn es im Grunde genommen schon zu spät ist und wir uns nur mehr nach den vorhandenen Gegebenheiten orientieren können. Das muss nicht immer etwas Schlechtes bedeuten, es kann jedoch unter Umständen sehr hinderlich sein. Unsere Grundsätze lauten daher, je früher desto besser und trenne nie Hochbau und Innenarchitektur.

Für ein stimmiges, funktionales Gesamtkonzept müssen die Ideen und Konzepte aus der Gebäudearchitektur mit der Innenraumgestaltung verschmelzen. Desto früher die Professionisten gemeinsam eingebunden werden, desto zielführender und kosteneffizienter gelingt die Planung bzw. Umsetzung. Bereits ab dem Zeitpunkt der genehmigten Einreichung sind wir an Rahmenbedingungen gebunden, die zu Einschränkungen führen können. Darum habe ich als Innenarchitekt große Achtung vor Baumeistern, ihrem technischen Wissen und ihrer Kompetenz. In der Symbiose entsteht zumeist eine befruchtende Zusammenarbeit, die ein optimales Ergebnis für den Kunden zur Folge hat.

Als Ingenieurbüro für Innenarchitektur mit dem Gütesiegel „Innenarchitekt BÖIA“ und als erfahrener Planer für das verarbeitende Handwerk beschäftigen wir uns täglich mit den Bedürfnissen der Endkonsumenten von heute und den Wünschen der Kunden von morgen. Baumeister schätzen den wertvollen Beitrag. Darüber hinaus ist die gemeinsame Symbiose ein weiterer Faktor, wie man sich vom Mitbewerber abheben kann.