FARBGESTALTUNG

Farben sind ein wesentlicher Teil unseres Lebens und machen das Erleben erst so richtig spannend. Wenn es um die Wahl der Farben geht, mag man sich von den Möglichkeiten schier erdrückt fühlen. Das Farbkonzept ist sehr wichtig und entscheidet, ob man sich im Innenraum wohlfühlt oder nicht. Egal ob bewusst oder unbewusst, Farben wirken sich immer auf uns Menschen, und vor allem auf die Psyche, aus. Sie schaffen Stimmungen und wecken Assoziationen. Ob man den Raum als angenehm, kühl, wohltemperiert, beruhigend oder aufputschend empfindet, liegt zum großen Teil an den eingesetzten Farben. Daher richtet sich die Farbgestaltung nach den Anforderungen, die an den Raum gestellt werden und nicht vorrangig an die Lieblingsfarben des Auftraggebers. Handelt es sich um eine Ruhe Oase in einem SPA ist eine andere Farbgestaltung ideal, als in einem Office, wo kreatives Denken gefragt ist. Auch die räumliche Architektur kann man mit Farben optisch unterstützen, optimieren oder verzerren. So kann man Räume optisch höher, niedriger, schmäler, breiter oder länger wirken lassen. Es gibt viele Webseiten und Fachliteratur, in denen Farben und deren Wirkung tabellarisch beschrieben werden. Man sieht sehr schnell: „Nur“ die Lieblingsfarbe auszuwählen ist nicht ratsam. Sind satte und aufdringliche Farben gewünscht, so empfehlen wir, sie vor allem dort einzusetzen, wo sie bei Bedarf ohne hohe Kosten und Aufwand auch an spätere Wünsche angepasst werden können (z.B.: in der Dekoration, in Form von Designpaneelen, Vorhängen, etc.). Geht es um die Platzierung und Ausstellung von Objekten oder Warensortiment, ist darauf zu achten, dass die Farbgestaltung der Shop-Einrichtung nicht von der Ware ablenkt Man darf auch nicht vergessen, dass alles, was später in den Raum hinzukommt, (z.B.: das Essen und die Gäste in einem Restaurant) für zusätzliche Farben sorgen. Weniger ist oft mehr und Farbgestaltung in Anlehnung an die Natur ist selten falsch! .